ArtikelbildDie Formation „Liberamente“ hat den Direktaufstieg in die Oberliga geschafft.

Am 03.06. fand das letzte Turnier der Jugendlandesliga 1 und der Verbandsliga 1 in Eitorf statt. Für die beiden Formationen des TV Eitorf „Moonlight“ (Jugendlandesliga) und „Liberamente“ (Verbandsliga) war dieses Turnier das Highlight der Saison. Schließlich macht der Kampf um Auf- und Abstieg vor heimischem Publikum um so mehr Freude.

Jedoch bedeutet so ein Heimturnier auch eine Menge Arbeit. So wurde im Vorhinein viel organisiert, geplant und aufgebaut. Am Turniertag selbst konnten sich die Tänzer dank einiger helfender Hände voll und ganz auf das Tanzen konzentrieren.

Den Anfang machte die Jugend. Da eine Mannschaft abgesagt hatte, traten insgesamt nur sechs Gruppen an, weshalb das Turnier schnell und problemlos verlief. Moonlight erbrachte eine souveräne Leistung und konnte sich den 2. Platz sichern. So belegten sie auch in der Gesamtwertung der Saison Rang 2 und durften somit am 10.06. im Qualifikationsturnier noch einmal um den Aufstieg in die Jugendverbandsliga tanzen. Leider erreichte die Gruppe hier den 3. Platz und verpasste den Aufstieg somit ganz knapp.

Um auf den Turniertag in Eitorf zurück zu kommen, ging dieses mit der Verbandsliga um 15:30 Uhr weiter. Leider waren sich die fünf Wertungsrichter hier nicht einig, weshalb eine Zwischenrunde getanzt werden musste. Dies ist für alle Beteiligten nie sehr erfreulich, da drei Runden getanzt werden und die Halle sich am späten Nachmittag bei warmen Temperaturen reichlich aufheizt.

Da Liberamente jedoch bereits vor dem Turnier mit großem Abstand auf dem 1. Platz stand, konnten sie mit etwas weniger Druck in das Turnier starten So schafften sie es auch an diesem Tag bis in die Endrunde und konnten schlussendlich mit tosendem Applaus und einem Konfettiregen zuhause ihren erneuten 1. Platz und den Direktaufstieg in die Oberliga feiern. Schöner hätte diese Saison nicht enden können! 

Erstellt von K.W. am 19.06.2018