ArtikelbildErfolgreicher Start in die Turniersaison beim Diemelstadt Pokalturnier

 

Am letzten Samstag war es soweit: Die Taekwondo-Abteilung des TV 1894 Eitorf e.V., die erst im März gegründet wurde und seitdem mit Feuereifer trainiert, startete auf ihrem ersten Turnier im hessischen Diemelstadt. Und räumte gleich gewaltig ab. Die 5 Starter holten direkt 6-mal den ersten Platz und 3-mal Silber. Dabei starteten sie sowohl in den Kategorien Kampf, Formen, einer festgelegten Reihenfolge von Verteidigungs- und Abwehrtechniken, als auch in Teamformen, wobei mindestens drei Kämpfer eine Form synchron laufen. Bewertet werden dabei der Gesamteindruck der Präsentation, Synchronität, Technik, Ausdruck, Kraft und Schwierigkeitsgrad. Im Einzellauf überzeugten dabei sowohl Michael Palm, Bettina Wonsack und Teodora Palm. Und kamen verdient auf den ersten Platz. Daniela Palm erzielte einen ausgezeichneten zweiten Platz. In den Teamformen zeigten dann die Palms gemeinsam, wie Familien-Taekwondo aussehen kann. Die Eitorfer Dreiergruppe im Alter zwischen 42 Jahren (Michael), 11 Jahren (Daniela) und 7 Jahren (Teodora) begeisterte Kampfrichter und Zuschauer und kam auf den ersten Platz.

Spannend liefen auch die Kämpfe ab, die im Punkt-Stopp-System erfolgten. Dabei kämpfen die Taekwondoin mit gut gepolsterten Hand- und Fußschützern und werden nach jeweils einem von den Kampfrichtern gegebenem Treffer getrennt und starten wieder in der Ausgangsposition, um die Verletzungsgefahr so gering wie möglich zu halten. Im Finalkampf traf der 15-jährige Leon-Angel Llubic dabei auf einen erfahrenen Kickboxer und musste sich trotz hohem Kampfeinsatz knapp geschlagen geben. Bettina Wonsack zeigte, dass man auch mit 46 Jahren keinesfalls zum alten Eisen gehört, kämpfte aber im Finalkampf etwas zu defensiv und unterlag ihrer 14 Jahre jüngeren Gegnerin ebenfalls knapp.

Alles in allem ein gelungener Turnierstart der gemischten Gruppe des TV 1894 Eitorf e.V., die nicht nur Kampf und Formen trainieren, sondern auch Selbstverteidigung und Bruchtest. Wer Lust und Zeit hat, die koreanische Kampfkunst näher kennenzulernen, ist herzlich willkommen. Noch sind in der Abteilung einige wenige Plätze frei. Nach Voranmeldung bei Abteilungsleiterin Dr. Katrin Wolf (Tel.: 0176/64427169 oder Mail an katrin.wolf@taekwondo-eitorf.de) ist ein kostenloses Probetraining möglich. Die intensive, dynamische und variationsreiche Körperschulung erhöht Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit, Kraft und Beweglichkeit. Die richtige Balance aus Anspannung und Entspannung bietet aktive Stressbewältigung, erhöht die Selbstsicherheit und macht fit für Schule und Beruf. Ein Einstieg ist in fast jedem Alter (ab 6 Jahre) möglich, auch ohne Vorkenntnisse. Weitere Infos www-taekwondo-eitorf.de.

Bildunterschrift: So sehen Sieger aus (von links nach rechts): Daniela Palm, Michael Palm, Teodora Palm, Bettina Wonsack, Leon-Angel Llubic und Coach Katrin Wolf.

Erstellt von Katrin Wolf am 08.10.2018 in Taekwondo